Donnerstag, 6. Juli 2017

Joghurtkuchen gebacken




     Wie fast immer ist das hier wieder ein Rezept für eine 20iger Form. Für eine 26iger bitte die Angaben mit dem Faktor 1,69 multiplizieren und für die 28iger mit 1,96.


     Für den Boden:
  •           100gr gemahlene Nüsse (z.B. Mandeln/ Haselnüsse etc.)
  •           50gr (vegane) Butter
  •           30gr Sojamehl
  •           30gr Zucker/ Xucker / entsprechend Süßungsmittel
Für die Füllung:
  •           450gr (Pflanzen) Joghurt
  •           100gr Zucker/ Xucker / entsprechend Süßungsmittel
  •           ½ Tl gem. Vanille
  •           30 gr (vegane) Butter
  •           50gr Speisestärke
  •           50ml (Pflanzen-) Milch (kein Reisdrink!)
  •           Saft und Abrieb 1 Zitrone
  •           15gr Backpulver
  •           1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Zutaten für den Boden vermischen und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Nun diese Masse in die Springform geben, auf dem Boden gleichmäßig verteilen und festdrücken.

Joghurt, Zucker, Salz, Vanille, Zitronensaft und Abrieb vermischen.

Die Butter schmelzen.
Die Stärke in der (Pflanzen-) Milch auflösen und in den Joghurt einrühren.

Die geschmolzene Butter langsam einlaufen lassen. Zum Schluss das Backpulver zügig unterrühren und sofort auf den Boden gießen.

Im Backofen ca. 40 Minuten Backen lassen. Danach den Ofen ausstellen und noch etwas ruhen lassen. Je kühler das Backwerk wird umso mehr an Stabilität gewinnt es.


(Bei den größeren Backformen erhöht sich die Backdauer auf ca. 60 Minuten)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen