Montag, 6. November 2017

Kürbisrisotto spicy





  •           180gr Kürbis (Hokkaido u.ä.)
  •           160gr Risottoreis
  •           ca. 500ml >>Gemüsefond<<
  •           1 Schalotte
  •           1 Lorbeerblatt
  •           4 Wochholderbeeren
  •           1 El grob gehackter Ingwer
  •           ½ Zitrone + Abrieb
  •           ½ Orange + ½ Tl Abrieb
  •           4 Pimentkörner
  •           2 Nelken
  •           ½ Chilischote
  •           1 Prise Muskat
  •           1 Zweig Thymian
  •           Salz & Pfeffer
  •           Öl
  •           3 El Butter/Margarine u.ä.
  •           2 El Pankomehl/ Paniermehl
  •           100gr Pilze
Wachholderbeeren, Nelken und Piment im Mörser, oder mit dem Messerrücken andrücken.
In einen Topf geben und langsam erwärmen, mit dem Gemüsefond ablöschen.
Nun Chili, Ingwer, Muskat, Lorbeer, Thymian dazugeben und auf kleiner Flamme mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Sehr gerne auch länger.

Den Kürbis zwischenzeitlich zerlegen, entkernen und in Stücke schneiden. Diese Stücke in Salzwasser garen.
Mit ca. 100ml des Kochwassers zu einer homogenen Masse pürieren.

Die Schalotte schälen und fein Hacken.

In einem zweiten Topf etwas Öl erhitzen, die Schalotte dazugeben und anschwitzen. Danach den Reis dazugeben und ebenso kurz angehen lassen.

Etwas Fond dazugeben, möglichst dabei ein Sieb verwenden, sodass die Gewürze nicht mit ins Risotto kommen. Nun das Risotto langsam gehen lassen und nach und nach mit dem Fond auffüllen.

Zwischenzeitlich die Pilze kleinschneiden. In einer Pfanne die Butter/ Margarine erhitzen, die Pilze dazugeben und langsam anbraten.

Kurz bevor das Risotto gar ist, die Kürbismasse dazugeben.

Ebenso mit Orangen- und Zitronensaft abschmecken. Das Risotto gar ziehen lassen.

Zurück zu den Pilzen, nun das Pankomehl/ Paniermehl dazugeben und mitbraten, Salz & Pfeffer nicht vergessen.

Das Risotto nun final mit Salz, Pfeffer, Orangen- / Zitronenabrieb abschmecken.


Das Risotto anrichten und die Pilze darübergeben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen